Initiator

agsa logo

Facebook

Eurocamp Blog

Blog-Beiträge aus dem Eurocamp und unserem Freiwilligendienst

Auf Wiedersehen!

Ich schreibe jetzt meinen letzten Eintrag in den Freiwilligen Blog - aber eigentlich bin ich keine Freiwillige mehr! Gestern war nämlich mein letzter Tag hier bei der AGSA. Es war ein ganz komisches Gefühl - irgendwie feierlich und traurig zugleich. Wir hatten eine Party für mich und auch für Marta, die Freiwillige vom Offenen Kanal Magdeburg, deren letzten Tag es aauch war...

Weiterlesen
0 Kommentare

Das Ende des Eurocamps

Unglaublich, aber das Eurocamp ist vorbei! Da muss ich einen Beitrag schreiben ... die Frage ist nur, wie fasst man drei Wochen in einem Beitrag zusammen? Kann man eigentlich nicht, also werde ich einfach die Highlights beschreiben. Besonders toll fand ich unser Hauptprojekt (auch wenn es Schwierigkeiten gab) - ich hätte nie erwartet dass sich die Teilnehmer so motiviert engagieren würden. Und wer weiß, vielleicht hat mein Auftritt als Keira Knightley ein bisschen zu dieser Motivation beigetrage...
Weiterlesen
0 Kommentare

Der Anfang

Heute ist der fünfte Tag des Eurocamps -- höchste Zeit, dass ich etwas schreibe! Und während dieser fünf Tage ist ganz viel passiert ... Nachdem Teamer und Eurocamper sich am Montag gegenseitig kenne gelernt hatten, fand die offizielle Eröffnungsfeier am Montag statt. Sie wurde vom Europaminister Rainer Robra, Oberbürgermeister Klaus Koschig und vielen anderen prominenten Gästen besucht.

Weiterlesen
0 Kommentare

Mein Gott, bin ich müde!

Ich habe gerade ein paar sehr aufregende - und sehr erschöpfende! - Tage erlebt. Am Montag waren ich, zwei andere Freiwillige und ein anderes Mädchen in der Grundschule Wörmlitz. Alle vier von uns kamen aus verschiedenen Ländern - Irland (ich), Frankreich, Polen und Litauen - und unser Besuch fand im Rahmen des Europa-Woche-Programms der Schule statt. Wir wollten den Kindern etwas über unsere Länder beibringen, und jeder von uns hatte eine andere Klasse. Wir wurden von der ganzen Schule mit eine...
Weiterlesen
0 Kommentare

So schnell - zu schnell!

Wie schnell die Zeit vergeht! Ich habe gerade mein Midterm-Seminar gemacht, vorher hatte ich ein Training, und vorher war ich in Irland über Ostern. Also gibt es mehrere gute Gründe, warum ich so lange hier nicht geschrieben habe! Das Training war gut, und das Seminar hat Spaß gemacht - ich war in Berlin zusammen mit 25 anderen Freiwilligen. Es war toll, mich mit den anderen Freiwilligen über deren Erfahrungen austauschen zu können. Wir waren in einem schönen Vorort von Berlin, ungefähr eine Stu...
Weiterlesen
0 Kommentare

ein deutscher Frühling mit Sprachcafe

Es ist wirklich schön in Magdeburg jetzt - die Sonne scheint, aber die Luft ist noch frisch, die Tage werden länger, die Vögel zwitschern ... Frühling ist hier! Leider ist aber unser neuer Freiwillige noch nicht hier, aber hoffentlich kommt er bald - wie immer gibt es viel zu tun! Das Sprachcafe läuft jetzt super, gestern hatten wir sehr viele Leute. Wir hatten eine kleine Feier, da das Sprachcafe einen Preis im Wettbewerb "Jugendfreistil" gewonnen hat. *Eilmeldung*Eilmeldung*Eilmeldung*Eil...
Weiterlesen
0 Kommentare

Abschiede und Theater

Es hat sich einiges getan seit meinem letzten Blog-Beitrag. Der Freiwilligendienst von Deima, der litauischen Freiwillige, ist zu Ende, und sie ist am Montag nach Hause gefahren, um ihr Studium wieder aufzunehmen. Am Freitag hatten wir zwei Abschiedspartys - einmal hier bei uns in der Auslandsgesellschaft, und einmal (am Abend) bei Deima. Das hat sehr viel Spaß gemacht - unter anderem habe ich einen sehr freundlichen Boxer-Welpe kennengelernt - aber es war doch traurig. Ich hasse Abschiede! Jetz...
Weiterlesen
0 Kommentare

Ich kann Deutsch ... und ich bin nicht taub!!

Gestern waren mein Chef (Wolle), Deima und ich bei der Auslandsmesse in Magdeburg. Das ist eine Messe für junge Leute, die vielleicht ins Ausland gehen möchten. Wir haben unseren Besuchern alles über den europäischen Freiwilligendienst, über das Eurocamp und über das Sprachcafé erzählt. Während Wolle und Deima einen Vortrag über den EFD hielten habe ich den Stand alleine betreut. Das klappte auch ganz gut, aber ich hatte auch ein etwas nerviges Erlebnis. Eine Frau kam mit ihrer Tochter zu unsere...
Weiterlesen
0 Kommentare

Winter wonderland

Das Wetter in Deutschland zurzeit erinnert mich an das Lied vom Kinderfilm "The Snowman" - "I'm walking in a winter wonderland ..."  Es sieht zwar sehr schön aus, aber langsam reicht es mit dem Eis auf der Straße; ich bin schon mehrmals gefallen. Deima findet es ungemein lustig ... naj ja, wenn ich für allgemeine Heiterkeit sorgen kann ...! Eigentlich scheine ich hier eher zu Unfällen zu neigen; vor kurzem wurde ich in unserem Lagerraum eingesperrt. Das ist ein sehr großer Raum im obersten Stock...
Weiterlesen
0 Kommentare

Zurück

Hallo, nach den sehr schönen Ferien bin ich zurück in Deutschland. Ich habe fast drei Wochen in Irland verbracht, und ich habe jeden Tag genossen. Es war so schön, Familie und Freunde wiederzusehen - und mein Hund hat mich wieder erkannt! Das Wetter war unglaublich - soviel Schnee habe ich in Irland nie gesehen (das letztes Jahr, das wir vergleichbares Wetter hatten, war anscheinend 1963). Es war allerdings ein bisschen chaotisch, weil die Straßen so gefährlich sind - natürlich gibt  es nicht ge...
Weiterlesen
0 Kommentare

Es friert!

Tja, ich glaube, der Titel sagt alles. Das Wetter hier in Magdeburg ist arktisch - letztens war es - 14°C. Der Schnee sieht wunderschön aus, allerdings ist es nicht so schön, wenn es einem direkt ins Gesicht weht während man versucht, mit dem Fahrrad voranzukommen. Eigentlich bin ich ziemlich stolz darauf, dass ich es trotz des Wetters geschafft habe, überallhin mit meinem Fahrrad zu kommen. Ich bin aber schon einmal gefallen (Glatteis!), aber zum Glück wurde weder Fahrrad noch Rucksack (mitsamt...
Weiterlesen
0 Kommentare

Wie sagt man "to have the blues" auf Deutsch?

Ah, Täntchen Leo ist immer hilfreich: "melancholisch sein." Tja, jetzt sind wir zurück im Büro (nach dem Training) und ich glaube, ich bin ein bisschen "melancholisch" - ich weiss nicht genau warum ... vielleicht hat es etwas mit dem Wetter zu tun, oder vielleicht bin ich einfach irgendwie gestresst ... aber das wird sich hoffentlich ändern, bald haben wir Weihnachten, wir werden eine Feier hier bei der AGSA haben (Boris hat vorgeschlagen, dass wir Freiwiligen ein Lied singen könnten, aber da ha...
Weiterlesen
0 Kommentare

Donnerstag - Video Workshop

Mit diesem Beitrag bin ich zwar ein bisschen spät, aber "better late than never!" Am Donnerstag letzter Woche, während unseres Trainings, habe ich an dem Video-Workshop teilgenommen - wie die anderen Workshops, haben wir uns mit dem Thema "Ausgrenzung in Europa" beschäftigt. Es war ein wirklich interessantes Thema, und wir haben lange diskutiert, bevor wir uns auf ein Subthema - Visa - für unseren Film geeinigt haben. Mit unserem Film wollten wir zeigen, dass die Tatsache, dass es verschiedene R...
Weiterlesen
0 Kommentare

Mittwoch - Internationale Jugendarbeit und Wernigerode

Heute morgen haben wir uns dem Thema "internationale Jugendarbeit" gewidmet. Der Begriff mag auf dem ersten Blick ziemlich einfach erscheinen, doch der Schein kann täuschen. Wir haben mehrere Fragen diskutiert, zum Beispiel, "wie viele Länder müssen beteiligt sein, damit ein Projekt als "international" gelten kann?" "Gelten Projekte, an die Teilnehmer aus verschiedenen Nationen, die aber alle aus dem selben Land kommen, als international?" "Was ist ein Jugendlicher?" "Können auch Kinder an inter...
Weiterlesen
0 Kommentare

November in Magdeburg

Hallo, auf Anregung des fleißigen Boris schreibe ich noch einen Beitrag. Es ist jetzt November (falls ihr es noch nicht bemerkt habt!), und langsam fange ich an, an Weihnachten zu denken.Der erste Weihnachtsmarkt in Magdeburg beginnt schon nächste Woche, worauf ich mich sehr freue, da es sowas bei uns in Irland kaum gibt. Einen deutschen Weihnachtsmarkt habe ich schon vor zwei Jahren in Berlin erlebt - echt zauberhaft, und perfekt zum Geschenkenkaufen. Allerdings bleibt es mir ein Rätsel, wie ic...
Weiterlesen
0 Kommentare

gute Laune

Ich freue mich heute, da ich ab morgen einen kurzen "Urlaub" mache (eigentlich kein richtiger Urlaub, aber immerhin ein paar Tage zu Hause), dann komme ich zurück. Aber so lange werde ich hier nicht bleiben, da wir Ende November ein Trainingsseminar bzgl. internationaler Jugendarbeit machen werde. Ich freue mich darauf, weil ich weiss, dass die Inhalte des Trainings für meine spätere Arbeit wichtig sein wird (sowohl hier bei der AGSA als auch vielleicht später) - lernen für das Leben!. Außerdem ...
Weiterlesen
0 Kommentare

Ich melde mich wieder

Hallo, ich melde mich wieder. Ich habe gerade mein Einführungsseminar beendet - 10 Tage in einem Dörflein namens Wustrow. Es hat sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich mich beim Twister-Spielen mehrmals blamiert habe! Wir hatten ein Lagerfeuer, Partys, Lieder, einen Ausflug nach Berlin ... doch wir haben auch gearbeitet - ich habe sehr viel gelernt, und es war sehr hilfreich, etwas über die Erlebnisse der anderen Freiwilligen zu lernen.  Aber jetzt bin ich zurück in Magdeburg, und mir geht's gu...
Weiterlesen
0 Kommentare

Magdeburg, ich bin hier

Hallo zusammen! Also, zuerst muss ich mich vorstellen: ich bin Louise, bin 22 Jahre alt und komme aus Irland. Am Dienstag bin ich in Deutschland angekommen, und am Donnerstag habe ich meinen Einsatz als Freiwillige bei der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt angefangen. Ich hatte echt Angst, aber bis jetzt ist alles gut gelaufen, und die Leute sind sehr nett.  Magdeburg ist eigentlich eine schoene Stadt, ich habe schon einen Flohmarkt, das Fabularium und ein Konzert erlebt - es gibt sehr vi...
Weiterlesen
0 Kommentare