Initiator

agsa logo

Facebook

Eurocamp Blog

Blog-Beiträge aus dem Eurocamp und unserem Freiwilligendienst

War doch schön, nicht wahr?

Theaterstück ''Anton mischt sich ein''. Gesehen. - Jugendhaus ''OTTO''. Besucht. - Ehemalige Eurocamper wurde getroffen.

Weiterlesen
0 Kommentare

Zwischenzeit

Ich bin zurück. Zurück von meinen Urlaub in Lettland, der 2 Wochen lang war. Genug, um wieder zu verstehen, wie wunderbar die Natur in Lettland ist, wie nette Freunde ich habe und dass die Bräuche in meinem Land so besonders wie nirgendwo sind. Das Johannisfest in diesem Jahr war besonders schön.

Weiterlesen
0 Kommentare

Samstag: 4. Tag

Nach einem schönen Freitagabend in Dessau zusammen verbracht mit anderen Teilnehmern wo wir ein neues Wort kennengelernt haben – das Brezel und danach das auch probiert, fang der Samstag wieder mit der Arbeit an. In der internationalen Jugendarbeit ist eine Teamarbeit sehr wichtig...

Weiterlesen
0 Kommentare

Elefanten auf den Straßen

Letzte Wochenende haben wir die Uhr gedreht. Jetzt Abends ist hell. Und heute morgen war ich ziemlich überrascht wenn um sechs Uhr noch dunkel war. Mein Lieblingszeit, wenn ich so früh austehen kann. Schon drei Wochen sind vorbei wenn die neue Freiwillige in der AGSA sind. Annalisa und Sanja.

Weiterlesen
0 Kommentare

Buchenwald und Erfurter Idille

Mid – Term Meeting meines Freiwilligendienstes fand in Weimar statt. Mit Distanz auf vier Monaten in EFD schauen war hilfs- und auch lehrreich. Ich habe Perspektiven entdeckt worüber ich bis jetzt noch gar nicht gedacht habe. Natürlich könnte das nicht so erfolgreich sein ohne super tollen Trainerinnen Julia und Gudrun und auch Freiwilligen – manchen schon aus dem Einführrungsseminar in Witzenhausen kennengelernten und manchen neuen.

Weiterlesen
0 Kommentare

No comment

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} ...
Weiterlesen
0 Kommentare

Drei Freunde zum Besuch: Mandarin, Schokolade und Schnee

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Und noch vieles dabei. Alter Ding-dong in Kirchenturmen und in den Händen der überall laufenden Weihnachtmänner, Geruch von angebrannten Pfefferkuchen, Wärme von Glühwein in der Speiseröhre, eilige, bunte Geschenkepapiere und dann am Ende des Tages nasse Füße. Das alles und noch Sehnsucht nach schlammigen Straßen in Lettland. Wenn man es um Heimweh geht, hatte ich solche nicht bevor, erstens, meine Eltern waren in Magdeburg Anfang Novembers und jetzt. Gehirnen muss man nur ersten Anstoß mit visuellen Beispielen oder durch Geruch oder Tastgefühl geben. Irgendwie in meinem Fall die Rede auf lettisch oder über Lettland wirkt nicht so effektiv.

Weiterlesen
0 Kommentare

Sonntag: Letzter Tag

Nach einer erfolgreichen und informationsreichen Woche haben wir die ganze Programm ausgewertet. Wir mussten jeden Programmpunkt und auch die Arbeit der Trainers, Atmosphäre, Jugendherberge einschätzten. Persönlich mir haben die Workshops am besten gefallen und auch das Planung eigen Projekts...

Weiterlesen
0 Kommentare

Sonntag: Erster Tag

Noch nicht alle Teilnehmer waren angereist wenn die erste Gespräche über verschiedenen Themen begannen. Erster Tag im Training hat schon in einem Workshop mit dem Rückblick auf vergangenen Eurocamp und Diskussionen angefangen, wie könnte das nächste Eurocamp aussehen...

Weiterlesen
0 Kommentare

Witzen-haus-en

Sekretariat 11.9999 Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Als Freiwillige habe ich in einem Monat in Deutschland ziemlich viel erlebt, meistens positives. Magdeburg ist noch immer der Hauptstadt des Sachsen-Anhalts. Noch immer liegt sie an der Elbe usw. Aber in diesem Monat hatte ich das Glück noch einen Stadt in Deutschland kennen lernen. Nach den drei Wochen langen intensiv Sprachkursen besuchte schon ziemlich bekannte fünfköpfige Freiwilligen Gruppe aus Magdeburg ein Dorf in Hessen...

Weiterlesen
0 Kommentare

Der kleine Grenzverkehr und Getto

Hallo!

Ich bin schon 4 Tage als Freiwillige hier in Magdeburg. Eigentlich ich bin Freiwillige schon seit 1. Oktober, aber mein Freiwilligendienst begann ironischerweise direkt in Lettland. Ich komme aus Lettland.

Als erstes habe ich jetzt dreiwochige Sprachkurse mit einer wunderbaren Lehrerin Steffi. Wir haben mit einem humorvollen Buch angefangen - Der Kleine Grenzverkehr von Erich Kästner....

Weiterlesen
0 Kommentare

Nach einem Jahr

Wenn ich diese Beitrag schreibe fahre ich in einen von heissesten Tagen des Sommers von Plavinas nach Talsi. Ungefaehr 27C.  Auf dem Rücksitz sitzen die wunderschöne Freundschaft von letztem Jahr. Tina und Sercan. Neben mir die Lasma. Im Radio spielt eine lettische Band einen Lied mit erschöpfender Name - Tu izvēlējies palikt (Du hast entschieden hier zu bleiben).

Weiterlesen
0 Kommentare

Manche Gedanke...

Manche Gedanke kommt im Kopf... Wenn man im einen konkreten Staat wohnt, bleibt der Mensch auch wie einer Staat - mit dieselbem Grenzen, Stereotypen, die sich geschichtlich gestalten sind und manchmal mit dem gegenwärtigen Wesen des Menschen fast nicht verbunden sind. Eurocamp ist ein Land ohne Grenzen. In EC verschwinden Minderheiten, politischen Manipulationen. Alle sind gleich. Der schwere Anker der Geschichte jeder einzelnen Staat, Persönlichkeiten verwandelt hier um einen Delikatessen, den ...
Weiterlesen
0 Kommentare