Initiator

agsa logo

Facebook

Eurocamp Blog

Blog-Beiträge aus dem Eurocamp und unserem Freiwilligendienst

So schnell kann ein Jahr vergehen!

Hallo ihr Lieben,

Die Zeit verging einfach zu schnell. Jetzt sitze ich gerade im AGSA-Büro, Wolle füllt noch ein paar Unterlagen aus und ich nutze die Zeit, um hier noch einmal ein paar Worte zu hinterlassen. Es ist komisch und doch gleichzeitig so normal, zurück zu sein. Die Organisation von Studium und Wohnung sowie das Ausfüllen zahlreicher Unterlagen lassen mir allerdings so gut wie keine Zeit, um darüber nachzudenken, dass mein superklassetolles Jahr vorbei ist.

Weiterlesen
0 Kommentare

Ein Projekt reicht dem nächsten die Hand

Hallo ihr Lieben,

Und wieder passiert es erst nach Monaten wieder, dass ich hier meine Spuren hinterlasse. Aber dass ich nicht schreibe, heißt nicht, dass ich nichts Schönes zu berichten habe. Im Gegenteil, mir geht es total gut, würde fast behaupten, es ginge kaum besser. :)

Weiterlesen
0 Kommentare

Venez mes enfants und Nikolaus

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

So, endlich gibt es wieder Neuigkeiten von mir. Mir geht es hier in Frankreich immer noch ziemlich gut. Seit kurzem bin ich im Chor der Universität, der einmal in der Woche probt. Es macht mir ziemlich viel Spaß und ich bin glücklich, endlich eine Aktivität außerhalb meiner Arbeit gefunden zu haben. Nächste Woche haben wir schon drei Konzerte, ich habe noch nicht einmal alle Lieder einmal mitgesungen, aber ich werde trotzdem mit auftreten können dank Youtube. ;) Und dann geht’s auch schon für zwei Wochen nach Hause, ich kann es kaum erwarten.

Weiterlesen
0 Kommentare

Lange Nachricht aus Frankreich

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich ewig nicht gemeldet, aber das wird jetzt nachgeholt. Ich bin nun schon seit sechs Wochen in Frankreich und mir geht es echt super. Gleich zum Anfang wurde ich total nett von meinen Mitbewohnerinnen, der deutschsprechenden Belgierin Lisa und der Türkin Mehlika, mit der wir uns auf englisch verständigen, begrüßt. Mir wurde alles gezeigt und zahlreiche Tips gegeben, zum Beispiel wie und wo man am besten für eine Person einkauft, wie man ins Stadtzentrum kommt etc.

Weiterlesen
0 Kommentare