Initiator

agsa logo

Facebook

Eurocamp Blog

Blog-Beiträge aus dem Eurocamp und unserem Freiwilligendienst

Aktives Wochenende

Als ich diese Samstag aufgestanden bin, gab es Schnee überall auf der Strasse. Das war der erste Schnee dieses Jahres in Magdeburg. 

Wir hatten am Samstag einen Ausflug nach Quedlinburg geplant. Es war ein kalter Tag, aber wir haben das geschafft. Quedlinburg ist auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes seit 1994.

Weiterlesen
0 Kommentare

Es weihnachtet überall und im Einewelthaus auch

December hat im Einwelthaus mit allemöglichen Veranstaltungen angefangen. Am Mittwoch hat das Kunstudio von Meridian die Winterwernissage geöffnet.  Man konnte nicht nur die Kunstwerke genießen, sonder auch die Leistungen von Kindergesangstudio beobachten. Die jungen Talente haben umfangsreiches Programm aus Weihnachtsmelodien vorbereitet. Von meiner Seite empfehle ich allen mal zu Wintervernissage vorbeikommen.

Weiterlesen
0 Kommentare

Und...es kamen doch Leute!

Wie Silvia bereits unter mir berichtet hat, ist das Wetter in Magdeburg gerade zum...Davonfliegen! Xaver verbreitet Angst und Schrecken in unserer schönen Stadt. Gestern Nachmittag wurde Meridian alles kurzerhand zu viel, sodass sie alle Mitarbeiter/innen nach Hause schcikten, bevor der große Sturm kommt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Sturm!!!! Apokalypse in Magdeburg!!

Seit gestern gibt es in Magdeburg Sturm, Unwetter, starken Regen, Hagel, Schnee ….. alles Möglich. Der Sturm verwüstet Nord von Europa und natürlich auch Magdeburg. Es ist echt kalt, aber wir überleben noch hier in Magdeburg.

Weiterlesen
0 Kommentare

Sonntag - Letzter Tag! Wir müssen uns bis bald sagen.

Heute ist den letzten Tag von unserem Training aber gab es noch Programm!! Am morgen haben wir uns zum letzten Mal zusammen gesetzt und gefrühstückt. Wir haben über voller Koffer und Zuge gesprochen…. Das ist ein Zeichen, das heute die Abreisen Tag ist. Zum Abschluss von unserem Training haben wir natürlich eine Auswertung gemacht,

Weiterlesen
0 Kommentare

Samstag - Projektplanung und Abschlussabend

Samstag Morgen gaben wir unseren selbst geplanten Jugendbegegnungen zum Thema "Die Verantowrtung Europas für Krieg und Frieden in der Welt" den letzten Schliff und studierten die Präsentation in unseren Kleingruppen ein. Schließlich mussten wir darauf zwei Vertretern der europäischen Union (die jedoch nicht in Wirklichkeit anreisten, sondern von unseren Trainern Evelin und Wolfgang gespielt wurden) unsere Ideen vorstellen. Die Fragen "Wann? Wer? Wo? Warum?" und die Programmpunkte für die zehn Ta...
Weiterlesen
0 Kommentare

Donnerstag - Arbeit und Weihnachtsmarkt

Gestern haben wir einen sehr schönen Tag verbracht. Der Vormittag war sehr lustig, als wir das Theaterstück präsentiert haben, aber gleichzeitig ernst, als wir die vorgestellten Kollagen angeguckt haben. Unser Thema war Krieg und Frieden, also haben wir uns mit diesem Phänomen tief beschäftigt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Mittwoch - Workshop Kollage: Verantwortung für Krieg und Frieden

Europa - Wiege der Menschenrechte und nun auch Preisträger des Friedensnobelpreises 2012, wurde diesen Mittwoch in den Mittelpunkt unseres Tagesprogramms gerückt. Eine internationale Gruppe (Ukraine, Bosnien, Österreich, Frankreich und Montenegro) setzte sich intensiv mit der Verantwortung Europas für weltweiten Krieg und Frieden auseinander. Ganze vier Stunden lang

Weiterlesen
0 Kommentare

Mittwoch - Theaterworkshop: Krieg und Frieden

Heute haben wir, die Teilnehmer von Training, den Tag sehr nützlich verbracht. Wir haben Theaterprojekt, als Workshop gemacht. Unser Thema war: Krieg und Frieden. Das ist heutzutage auch ein sehr aktuelles Thema, deswegen ist es notwendig darüber Gedanken zu machen. Am Anfang haben wir verschiedene Ideen verwirklicht, dann sie bewertet.

Weiterlesen
0 Kommentare

Rolle 23

Meine Magdeburger Madels sind schon 4 Tage in Dessau und ich vermisse sie, will das sie endlich wiederkommen, weil es ohne sie einfach langweilig Zuhause ist. Trotzdem freut es mich das ich wenigstens arbeiten kann, es sind schon fast zwei wochen vergangen seit ich angefangen habe. Die Arbeit mit den Kindern mach mir sehr viel Spass. Bis jetzt habe ich mir die meisten Kinder und Erwachsenen gemerkt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Dienstag - Albatrosianer und österreichische Sprachschule

Thema war heute Interkulturelles Lernen. Wir haben mit einem besonderen Besuch angefangen. Zwar waren wir bei den Inseln Albatros eingeladen. Sie haben uns eine sehr ungewöhnliche Kultur durch eine Begrüßungszeremonie vorgestellt. Durch diese Übung haben wir unsere Stereotypen und die Grenze unsere Akzeptanz überprüft.

Weiterlesen
0 Kommentare

Montag - Trainingsstart und Brückenbau in Dessau

Am Montag, 25. November war unser zweiter Tag in Dessau und erster Arbeitstag im Training.  Der Tag hat mit einem Spiel von den Teamern angefangen. Der Spiel war ein Stuhlspiel und in diesem Spiel sollten die Teilnehmerinnen zuerst gemäß ihren Namen und danach gemäß ihren Schuhgrößen in eine Reihe ordnen. Das war eine gute Erwährmungsübung, um uns nähe kennenzulernen.

Weiterlesen
0 Kommentare

Sonntag - Zukunftsgespräch Eurocamp & Willkommensabend

Endlich Leute! Das war mein Motto gestern! Ich bin schon seit Samstag Morgen hier in Dessau und ich habe echt sehr stark auf andere Leute gewartet. Und das freut mich, dass wir haben fast sofort mit dem Training begonnen.  Ich, als ehemalige Eurocampteilnehmerin, war glücklich wieder meine Erinnerungen über Eurocamp erfrischen zu können. Wir waren nur zu sechs, aber das war nicht schlimm, wir haben schon viele neue Ideen und Verbesserungsvorschläge zusammen entdeckt, aber das ist ein Gehei...
Weiterlesen
0 Kommentare

Eine sehr langweilige Woche

Norwegischer Abend, besuch die Gemeinde Hohe Behörde und Vorbereitung des Trainings…. Das sind nur drei von den Veranstaltungen, die diese Woche in Magdeburg hätten. Natürlich ist auf keinen Fall langweilig!!! In Magdeburg gibt es immer etwas zu tun. Exotischen Essen von nördlichen Ländern probieren, Kostüme einpacken, Besuchen, Kaffe zu trinken,…. Oh mein Gott !! Ich brauche am wenigsten 2 Stunden mehr pro Tag! Aber am Sonntag packe ich mein Rucksack ein und fahre nach Dessau. Nächste Woche ...
Weiterlesen
0 Kommentare

Magdeburg ist klein aber voll an Aktivitäten

Denken Sie vielleicht, dass die Freiwillige in Magdeburg ruhig leben? Gehen jeden Tag ins Büro und machen ihre Aufgaben? Ich kann sofort antworten: Nein.

Jeden Tag geht etwas los. Gestern war Salsa-Party, heute Norwegischer Abend in der WG, am Freitag Geburtstagsfeier von unserer liebe Issi.Außerdem jeder von uns unterstützt mit eigenem Engagement das gesellschaftliche Leben in Magdeburg.

Weiterlesen
0 Kommentare

... a tak u mňa v Magdeburgu.

Po takmer dvojmesacnom naliehany od mojho sefa zapojit sa do pisania blogu ako kazdy normalny dobrovolnik som sa konecne rozhodla ze Vas, poctim svojim prispevkom a obohatim nas blog krasnym slovenskym jazykom. Nebudu to ziadne kreativne literarne opisy mesta, prirody ci ludi. Strucne povedane, bude to „po mojom“ pretoze som slohy vzdy neznasala. Bohuzial, v praci mi nemecka klavesnica neumoznuje pisat diakritikou, a tak nase zaujimave a roznorode slovenske pismena predstavim “tym zahranicnym” niekedy nabuduce.

Weiterlesen
0 Kommentare

Ausflug nach Berlin

Keine Ruhe nach Witzenhausen ! Nach Isabellas Geburstag am Donnerstag, fuhren alle weg für Wochenende. Nur Adela und ich sind in Magdeburg geblieben... ein bisschen traurig, oder ? Wir mussten etwas tun. Wir haben entschieden, nach Berlin zu fahren. Adela war noch nie dort, und ich nur ein Mal. Wir haben natürlich die bekannteste Sehenwürdigkeiten gesehen : Brandeburger Tor, Bundestag, East Side Gallery... Wir sind auch einfach spazieren gegangen. 

Weiterlesen
0 Kommentare

Das Haus hat wieder Leben

Die Mädels sind von ihrem Einführungsseminar schon angekommen. Zuhause ist wieder heftig und lebendig. Nach angenehmem Gespräch haben wir unsere Erfahrungen in diesem zwei Wochen erzählt. Zwei Wochen getrennt (nicht sie, sondern ich), wo viel passiert ist. Am Donnerstag war Isabellas Geburtstag und wir habe es in Sprachcafé gefeiert. Happy Birthday, Gesenke, Kerzen und Torte. Eine schöne Abend wieder zusammen.
Weiterlesen
0 Kommentare

Zurück aus Witzenhausen!!!

10 Tage lang nahmen wir Neuankömmlinge Mariya, Alma, Adela, Marie, Katarina und ich am Einführungsseminar für EFD-Frewillige in Witzenhausen teil. Mit dabei waren weitere 18 Freiwillige aus allen Ecken Europas. Das Progamm an sich war sehr informativ und abwechslungsreich: Es wurde gemeinsam gekocht, diskutiert und auch gefeiert ;-) Schließlich hatten wir auch einige heißblütige SpanierInnen und ItalienerInnen unter uns.

Weiterlesen
0 Kommentare

Einsamkeit

Die neuen Freiwilligen sind in das Einführungsseminar von EFD. Das bedeutet, dass ich alleine Zuhause bin :(. Was kann ich sagen? das ist echt traurig! Nach eine lange Reise bin ich zu Hause angekommen: den Haus war leer, kalt, dunkel… keine Lärm, keine Lächeln, keine Mensch. Alles ist in definitive zu Ruhig!

Ich hoffe, dass die viel Spaß in ihrem Seminar haben.

Weiterlesen
0 Kommentare